Kosten


Informationen für Gesetzlich Versicherte, Privat Versicherte und Selbstzahler

Wie Sie die Übernahme der Kosten für eine Psychotherapie beantragen, ist vom zuständigen Kostenträger abhängig. Ich unterstütze Sie bei den notwendigen Formalitäten.

Gesetzlich Versicherte

Psychotherapie ist eine genehmigungspflichtige Leistung der gesetzlichen Krankenversicherungen. Das heißt, die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Psychotherapie nach erfolgter Antragstellung. Um die Therapie zu beantragen, erstelle ich nach den Probesitzungen einen anonymisierten Bericht, der zusammen mit Ihrem Antrag bei der Krankenkasse eingereicht wird. Die Krankenkasse leitet den Bericht an einen Gutachter weiter, der eine Empfehlung abgibt. Für einen Antrag auf Psychotherapie bei den gesetzlichen Krankenkassen benötigen Sie zudem den Konsiliarbericht eines Arztes. Das entsprechende Formular erhalten Sie von mir. Erst nach Bewilligung der Sitzungen durch die Kasse können wir mit der Therapie beginnen.

Privat Versicherte und Beihilfeempfänger

Die Kosten für eine Psychotherapie werden in der Regel von den privaten Krankenversicherungen und der Beihilfe übernommen. Da die individuellen Vertragsbedingungen jedoch sehr stark variieren, ist es sinnvoll, dass Sie vor Therapiebeginn mit Ihrer Versicherung Kontakt aufnehmen. Dabei können Sie sich bereits die für die Beantragung der Psychotherapie notwendigen Antragsformulare zuschicken lassen.

Selbstzahler

Als Selbstzahler entfallen für Sie außer einem Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und mir als Ihrer Psychotherapeutin jegliche Antragsformalitäten. Die Entscheidung, eine Psychotherapie selbst zu bezahlen, kann gute Gründe haben. Da keine Daten an Kostenträger übermittelt werden, können Ihnen durch die Psychotherapie später keine Nachteile entstehen (bevorstehende Verbeamtung, Abschluss einer Lebensversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung, Wechsel in die private Krankenversicherung). Das Honorar richtet sich nach der Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten (GOP). Die Gebühr liegt derzeit bei 100,55 € pro Sitzung (50 Minuten).